Ammersee

Fragen und Antworten

Darf man auf den Schiffen der Bayerischen Seenschifffahrt rauchen?

Auf sämtlichen Schiffen der Bayerischen Seenschifffahrt ist das Rauchen bei Linienfahrten (= fahrplanmäßige Fahrten) ab dem 08.04.2012 nicht mehr gestattet. Damit wird das für Innenräume bereits bestehende Rauchverbot auf die Freidecks erweitert.

Das Rauchen auf den Freidecks ist bei Sonderfahrten (Charterfahrten, Erlebnisfahrten) erlaubt. In den Innenräumen ist das Rauchen generell nicht gestattet.

Was sind Charterfahrten? Eine Privatperson oder eine Firma mietet ein Schiff exklusiv für eine Veranstaltung > Rauchen im Freideck ist erlaubt.

Was sind Erlebnisfahrten? Veranstaltungen, die im Programm der Seenschifffahrt veröffentlicht werden und nicht im Rahmen von Linienfahrten stattfinden. Das sind z.B. alle Tanzfahrten, Schlemmerfahrten, Gourmetfahrten, Kirchweihfahrten etc. > Rauchen im Freideck erlaubt.
Die Brunchfahrten werden zwar im Programm veröffentlicht, finden aber im Rahmen der regulären Linienfahrten (große Rundfahrten) statt. > Hier gilt das generelle Rauchverbot.

Was sind Linienfahrten? Jene Fahrten, die im Fahrplan veröffentlicht sind. > Rauchverbot auf dem ganzen Schiff.

Ab wie viel Jahren zahlen Kinder einen Fahrpreis?

Kinder bis einschließlich 5 Jahren fahren auf allen Linienfahrten frei. Kinder von 6 bis 17 Jahren erhalten eine Ermäßigung von 50 % auf den Normaltarif für Erwachsene (auf volle 10 Cent aufgerundet).

Weitere Infos für Familien finden Sie hier.

Ab wie vielen Personen gibt es eine Gruppenermäßigung?

Erwachsenen-Gruppen erhalten ab 20 vollzahlenden Personen eine Ermäßigung von 10 % auf den Normaltarif (auf volle 10 Cent aufgerundet). Vorausgesetzt, die Tickets für die Gruppen werden von einer Person an der Kasse gekauft.

Zusätzlich erhält jede 21. Person Freifahrt.

Weitere Infos für Gruppenreisende finden Sie hier.

Beförderung von Hunden

Hunde werden gegen ein geringes Entgelt befördert. Bitte leinen Sie den Hund an. Um andere Fahrgäste nicht zu gefährden, kann das Schifffahrtspersonal das Anbringen eines Maulkorbs jederzeit verlangen und ggf. auch die Beförderung des Hundes verweigern. Kampfhunde werden generell nicht befördert.

Blindenführhunde werden kostenlos befördert.

Bitte beachten Sie im Interesse unserer übrigen Fahrgäste, dass Sie Ihren Hund nicht unmittelbar vor der Überfahrt im See baden lassen. Das Bootspersonal kann die Beförderung von nassen Hunden verweigern.



Darf man jede Fahrt unterbrechen?

Die Fahrt kann nur bei Rundfahrten unterbrochen werden. Dabei kann man die Südliche bzw. Nördliche Rundfahrt einmal und die Große Rundfahrt zweimal unterbrechen. Streckenfahrten können nicht unterbrochen werden. 

Gibt es eine Ermäßigung für Senioren?

Ja, montags ist Seniorentag. Am Montag erhalten Senioren ab 65 Jahren bei Rundfahrten eine Ermäßigung von 25 % auf den Normaltarif (auf volle 10 Cent aufgerundet).

Dies gilt auch wenn der Montag auf einen Feiertag fällt. 

Gibt es für Menschen mit Behinderung eine Ermäßigung?

Ausweis und Wertmarke
Die Schifffahrt Ammersee betreibt einen öffentlichen Personennahverkehr im Sinne des § 147 Abs. 1 Nr. 7 SGB IX. Menschen mit Behinderung , die nach § 145 SGB IX Anspruch auf unentgeltliche Beförderung im öffentlichen Nahverkehr haben und im Besitz eines entsprechend gekennzeichneten und mit einer gültigen Wertmarke versehenen Ausweises sind, werden auf allen Linienfahrten unentgeltlich befördert. Bitte zeigen Sie Ihren entsprechend gekennzeichneten Ausweis im Original an der Schiffskasse vor und Sie erhalten vom Kassier einen Freifahrtschein. Kopien werden nicht anerkannt. 

Begleitpersonen
Unentgeltlich befördert wird bei der Schifffahrt Ammersee auch eine Begleitperson, sofern eine ständige Begleitung notwendig und dies im Ausweis des Schwerbehinderten eingetragen ist (Kennzeichen „B“). Dies gilt auch, wenn der Schwerbehinderte selbst wegen des Fehlens der gültigen Wertmarke keinen Anspruch auf unentgeltliche Beförderung hat.

Vom Blindenführhund bis Rollstuhl
Was Menschen mit Behinderung zum Reisen brauchen wird kostenlos befördert. Hierzu gehören orthopädische Hilfsmittel und Krankenfahrstühle. Auch Blindenführhunde werden unentgeltlich befördert.

Weitere Informationen für Menschen mit Behinderung finden Sie auch hier.

Kann ich an Bord heiraten?

Wir freuen uns, wenn Paare an Bord unseres Raddampfers Diessen in den Hafen der Ehe einlaufen.

Voraussetzung für die Eheschließung an Bord ist, dass die Trauung durch einen Beamten des Standesamtes Dießen (Tel. +49 (0)8807 929-40) vollzogen wird und das Schiff während der Zeremonie fest am Dampfersteg in Dießen vertäut liegt.

Nur der Markt Dießen hat Räumlichkeiten an Bord des RMS DIESSEN für Eheschließungen gewidmet!

Sollten Sie sich für eine Trauung an Bord  interessieren, setzen Sie sich bitte direkt mit dem Standesamt Dießen in Verbindung und klären parallel mit uns (Tel. +49 (0)8143 94021) die Verfügbarkeit des Raddampfers Diessen für Ihren Wunschtermin ab.

Ihr schönster Tag im Leben läuft dann folgendermaßen ab:

Das Schiff steht exklusiv der Hochzeitsgesellschaft zur Verfügung. Im Rahmen der Feierlichkeit wird der Raddampfer am Steg in Dießen vertäut, der Standesbeamte kommt an Bord und vollzieht die Trauung. Nach der Zeremonie feiern Sie Ihren besonderen Tag an Bord weiter.

Weitere Infos in einem PDF

Kann man auf den Schiffen essen?

Während der Linien A und B befindet sich eine Gastronomie an Bord, die allerlei schmackhafte Gerichte anbietet.

Während der Linien C und D ist der Schiffs-Kiosk für Sie geöffnet.

Selbst mitgebrachte Speisen und Getränke können Sie außerhalb des Restaurantbereichs verzehren. 

Wann fahren die Raddampfer?

Die Linie A wird in der Regel immer von einem Raddampfer bedient! 

Gerne geben wir Ihnen genauere Auskunft unter Tel. +49 (0)8143 94021.

Zum aktuellen Fahrplan.

Werden Fahrräder auf den Schiffen mitgenommen und gilt hier das MVV- Fahrradticket?

Fahrräder können aus Platz- und Sicherheitsgründen (TÜV-Auflagen bezüglich Fluchtwege) nur in begrenzter Anzahl mitgenommen werden. Die Entscheidung der Fahrradmitnahme trifft die Schiffsbesatzung.

Wir empfehlen die mit Fahrradsymbol gekennzeichneten Linien zu nutzen, da hier in der Regel größere Fahrgastschiffe eingesetzt werden.

Das Fahrradticket ist einmalig zu lösen und den ganzen Tag gültig (Tagesticket Fahrrad).

Das MVV-Fahrradticket wird nicht akzeptiert.

Wie groß ist der Ammersee?

Der Ammersee hat eine Gesamtfläche von über 46 km².

Er erstreckt sich über eine Länge von 15 km, eine Breite von bis zu 5 km und die tiefste Stelle misst 81m.

Wie lange dauern die Fahrten?

Die reinen Fahrzeiten sind wie folgt:

  • Südliche Rundfahrt: ca. 1 Std. 15 Minuten
  • Nördliche Rundfahrt: ca. 2 Std.
  • Große Rundfahrt: ca. 3 Std. 30 Minuten

Wo muss man das Schiff verlassen um zum Kloster Andechs zu kommen?

Der Ausgangspunkt zur Besichtigung des Klosters ist Herrsching. Von hier gelangen Sie mit dem Bus oder zu Fuß (schöner Wanderweg durch das Kiental; Gehzeit ca. 1 Std.) zum Kloster Andechs. Der Dampfersteg in Herrsching wird mehrmals täglich von unseren Schiffen angefahren.