Ausflugstipps

Urlaub vom Alltag.

Ausflugstipps

Es scheint nichts anzuzeigen zu sein. Achten Sie darauf, dass die Karte ordnungsgemäß konfiguriert wurde und Benutzer und Markierungen festgelegt wurden.

Ehemaliges Kloster Tegernsee

746 von Benediktinern gegründet, baute es König Max Josef I. nach der Säkularisation zu seiner Sommerresidenz um. Heute stärken sich hier Durstige nach ihrer Ankunft mit dem Schiff am Landesteg Bräustüberl im urgemütlichen Tegernseer Bräustüberl für einen Besuch der Klosterkirche St. Quirinus.

Höhenweg Tegernsee

Mit dem Schiff geht es von Tegernsee nach Gmund, dann spazieren Sie ca. 90 Min. zu Fuß zurück über den reizvollen Höhenweg nach Tegernsee. Auf Ihrem Weg genießen Sie herrliche Ausblicke auf den See und die Berge.

Wandern nach Rottach-Egern

Mit dem Schiff geht es zuerst nach Tegernsee, dann spaziert man etwa eine Stunde zu Fuß zurück über den reizvollen Höhenweg nach Rottach-Egern. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Friedhofs in Rottach-Egern mit den Gräbern der berühmten Schriftsteller Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer und Olaf Gulbransson.

Besuch des Museums Tegernseer Tal - Kultur und Geschichte

Fünf Minuten von den Tegernseer Stegen Bräustüberl oder Rathaus entfernt informiert das Museum über die Kultur und Geschichte des Tals.


Geöffnet von Juni bis Anfang Oktober täglich (außer montags) von 14.00 bis 17.00 Uhr. Weitere Infos unter www.museumtegernseertal.de.

Entspannend: Badepark Bad Wiessee

Das Schiff bringt Sie zum Landesteg Bad Wiessee Ortsmitte. Nach nur 30 Minuten entlang der Uferpromenade erreichen Sie den Badepark Bad Wiessee.  Verschiedene Saunen, Whirlpools, Schwimm- und Badebecken und die 61 m lange Wasserrutsche im Außenbereich erwarten Sie dort.