Der Tegernsee

Bayern wie es leibt und lebt.

TegernseeCard

  • Übernachtungsgäste, die eine von ihrem Gastgeber ausgehändigte und aktivierte TegernseeCard besitzen, können im Gültigkeitszeitraum der Karte pro Tag max. zwei Streckenfahrten (während des Linienbetriebs) unentgeltlich nutzen.
  • Nicht als Streckenfahrten gelten dabei alle in der jeweils gültigen Preisliste veröffentlichten Tarife (Verbindungen) mit der Ergänzung "über" (z. B. Tegernsee nach Bad Wiessee "über" Gmund).
  • Der Inhaber der TegernseeCard hat diese dem Bootsschaffner vor Lösen des Fahrscheins (Freiticket) unaufgefordert vorzuzeigen. Eine nachträgliche Fahrgeldrückerstattung ist nicht möglich.

Hinweis zur Tegernsee Gästekarte:

Die Tegernsee Gästekarte und die TegernseeCard sind nicht identisch. Anders als bei der TegernseeCard erhalten Inhaber einer Tegernsee Gästekarte bei der Schifffahrt Tegernsee keine Ermäßigung.

  • Tegernsee Gästekarte = wird vom Gastgeberbetrieb an alle Übernachtungsgäste ausgehändigt
  • TegernseeCard = wird nur von ausgewählten Gastgeberbetrieben an ihre Übernachtungsgäste ausgehändigt

Alles Wissenswerte für Vermieter, Rezeptionisten oder Mitarbeiter in Tourismusbüros

In dem PDF erfahren Sie kurz und knapp alles Wissenswerte für einen Ausflug zum Tegernsee.