Schiffsflotte

Elektromotorboot

Die Schifffahrt Königssee verfügt über 18 fast baugleiche Elektromotorboote (EMB). Die Bootsform ist historisch gewachsen und geht auf den Beginn der Elektro-Fahrgastschifffahrt zurück. Seit 1909 werden die Boote am Königssee elektrisch betrieben. Ihre Energie beziehen die Boote aus aufladbaren Batterien, welche nachts geladen werden. Tagsüber gleiten dann die Boote mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 12 km/h lautlos und umweltfreundlich über den Königssee.

Ein Boot ist etwa 20 m lang, 3,50 m breit und für ca. 93 Personen zugelassen. Aufgrund von Kinderwagen, Rucksäcken etc. werden jedoch im Fahrplanbetrieb pro Boot nur rund 80 Personen befördert.

Die Boote werden übrigens auf der hauseigenen Werft am Königssee von unseren MitarbeiterInnen selbst gebaut und repariert.

Bitte beachten Sie, dass keine Toiletten an Bord sind und auch keine Bewirtung auf den Booten erfolgen kann!

Elektromotorboot klein - EMB RAMSAU

Das EMB RAMSAU ist das kleinste Schiff der Flotte und war das Meisterstück unseres Schiffbaumeisters. Von dieser Schiffsgröße gibt es nur ein Boot. Es wird elektrisch angetrieben und bietet für 25 Personen einen Sitzplatz. Das EMB RAMSAU hat eine Länge von 9,50 m und eine Breite von 2,42 m. Auf dem Boot befindet sich keine Toilette.