Covid-19: Alle Informationen zu den coronabedingten Maßnahmen

Reduzierte Platzkapazität führt zu Einschränkungen für uns alle

Unsere Beförderungskapazität liegt etwa bei 1/3 der regulären Leistung. Daher wird auch das täglich zur Verfügung stehende Ticketkontingent um ca. 2/3 gekürzt. Das führt zu folgenden Einschränkungen:

  • Wahrscheinlich werden wir frühzeitig ausverkauft sein oder die nächste Fahrtmöglichkeit besteht erst in ein paar Stunden und man muss sich die Zeit bis dahin mit einer kleinen Wanderung vertreiben.
  • Bergsteiger werden in St. Bartholomä und Salet mit längeren Wartezeiten rechnen müssen.
  • Die Haltestelle Kessel kann nicht bedient werden, da wir bei der Abfahrt in St. Bartholomä keinerlei Kapazitäten an Bord für evtl. zusteigende Gäste in Kessel freihalten können. Dies würde die Wartezeit der Gäste auf St. Bartholomä unnötig verlängern.
  • Auch bei der Hinfahrt nach St. Bartholomä kann Kessel nicht angefahren werden, da wir hier wertvolle Fahrzeit verlieren und wir versuchen müssen, die Boote so schnell wie möglich wieder zurück zur Seelände zu bekommen.

Wir tun aber alles, um in diesen besonderen Zeiten die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten.


Bitte Mund- und Nasenschutz tragen!

Wo?

  • Beim Kauf des Tickets.
  • In der Warteschlange.
  • Beim Ein- und Aussteigen.
  • Auf den Booten während der gesamten Überfahrt.

Bitte halten Sie Abstand!

Halten Sie bitte beim Fahrkartenkauf, beim Ein- und Ausstieg und während der Fahrt einen Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Fahrgästen oder unserer Schiffs-Crew. Bitte denken Sie auch daran, dass Sie in den Sanitärräumen an Land den Mindestabstand einhalten.

Regelmäßig Hände waschen!

Waschen und desinfizieren Sie bitte regelmäßig Ihre Hände. Im Eingangsbereich unserer Schiffe finden Sie entsprechend Desinfektionsmittel. 

Bitte in die Armbeuge niesen!

Besucherfrequenz und Gästeliste

Die Beförderungskapazitäten wurden deutlich reduziert, um die Mindestabstände an Bord einhalten zu können. Um dies sicherzustellen, werden dazu die Frequenzen an allen Eingängen erfasst.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir zur Kontaktpersonenermittlung Ihre Kontaktdaten aufnehmen müssen. Dazu ersuchen wir Sie, an Bord am Sitzplatz Ihren Namen, Telefonnummer und Sitzplatznummer auf den ausgehändigten Zettel zu schreiben. Aufgrund der Fahrtunterbrechung (z. B. in St. Bartholomä) müssen wir Ihre Daten mehrmals erfassen. Die Bootsbegleitung kommt an Ihren Platz und sammelt die Zettel jeweils vor Ausstieg ein. Die Daten erheben wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung, sie werden datenschutzrechtlich vertraulich behandelt und nach 4 Wochen vernichtet.

Gesund an Bord

So sehr wir uns über Ihren Besuch freuen, verzichten Sie jedoch bei Krankheitsanzeichen auf eine Schifffahrt. Sollten während der Rundfahrt akute Krankheitssymptome bei Ihnen auftreten, melden Sie sich bitte umgehend bei der Bootsbesatzung.