Alle Informationen kompakt

Sie haben noch Fragen zu Ihrem Ausflug an den Tegernsee? Dann nutzen Sie unsere Info-Blätter mit allem Wissenswerten rund um ...

Häufige Fragen

1. Vor der Fahrt

Die Fahrkarten können nur taggleich auf den Schiffen beim Schaffner gekauft werden.

Beim Schaffner auf dem Schiff.

Nein, leider nicht.

Nein. Es gibt keinen Seniorentag und keine Ermäßigung für Senioren.

Nein. Das Ticket wurde wegen zu geringer Nachfrage vor ein paar Jahren eingestellt.

Gruppen ab ca. 10 Gästen empfehlen wir Plätze bei unserer Schiffsgastronomie Tegernsee unter +49 (0)8022 865546 reservieren zu lassen. Vor allem dann, wenn Sie an Bord speisen möchten. 

2. Auf den Schiffen

Auf sämtlichen Schiffen der Bayerischen Seenschifffahrt ist das Rauchen bei Linienfahrten (= fahrplanmäßige Fahrten) seit dem 08.04.2012 nicht mehr gestattet. Damit wird das für Innenräume bereits bestehende Rauchverbot auf die Freidecks erweitert.

Das Rauchen auf den Freidecks ist bei Sonderfahrten (Charterfahrten, Erlebnisfahrten) erlaubt. In den Innenräumen ist das Rauchen generell nicht gestattet.

Was sind Charterfahrten? Eine Privatperson oder eine Firma mietet ein Schiff exklusiv für eine Veranstaltung > Rauchen auf dem Freideck ist erlaubt.

Was sind Erlebnisfahrten? Veranstaltungen, die im Programm der Seenschifffahrt veröffentlicht werden und nicht im Rahmen von Linienfahrten stattfinden. Das sind z. B. alle Tanzfahrten, Schlemmerfahrten, Gourmetfahrten, Kirchweihfahrten etc. > Rauchen auf dem Freideck ist erlaubt.
Z. B. die Vatertagsfahrt oder Muttertagsfahrt werden zwar im Programm veröffentlicht, finden aber im Rahmen der regulären Linienfahrten (große Rundfahrten) statt. > Hier gilt das generelle Rauchverbot.

Was sind Linienfahrten? Jene Fahrten, die im Rahmen eines Fahrplans durchgeführt werden. > Rauchverbot auf dem ganzen Schiff.

Ja, das ist möglich.

Die auf den großen Rundfahrten (Linien A und B) eingesetzten neueren Schiffe MS ROTTACH-EGERN und MS TEGERNSEE sind behindertengerecht gebaut.

Rollstuhlfahrer können auch die kleineren Schiffseinheiten der südlichen Rundfahrten (Linien C und D) in Anspruch nehmen. Dies ist bei geringem Fahrgastaufkommen unproblematisch. Für etwa drei Rollstühle (keine Elektro-Rollstühle) ist Platz an Bord. Unser Bootspersonal hilft den Rollstuhlfahrern beim Ein- und Aussteigen.

Weitere Informationen für Menschen mit Behinderung finden Sie hier.

Die Schiffe ROTTACH-EGERN und TEGERNSEE sind bewirtschaftet. Die beiden Schiffe sind in der Regel auf den großen Rundfahrten eingeteilt (Linien A und B).

Die Schiffsgastronomie hat Kaffee/Kuchen, Getränke, Eis und kleinere Gerichte zur Auswahl. Wünschen Sie für sich oder Ihre Gruppe eine umfassende Bewirtung, so ist dies bei Voranmeldung problemlos möglich. Kontakt: Schiffsgastronomie Tegernsee, Tel. +49 (0)8022 865546 oder Mail: info@schiffsgastronomie-tegernsee.de.

Über der Eingangstür der Linienschiffe ist ein Schild auf dem der Linienname steht. 

Der Gast ist nicht an ein Linienschiff gebunden. Die Linien A, B, C, D können miteinander kombiniert werden. 

Die große Rundfahrt dauert ca. 90 Minuten. Die südliche Rundfahrt dauert ca. 70 Minuten. Bei den Rundfahrten kommen Sie immer wieder an den Ausgangspunkt zurück. 

Auf den südlichen und großen Rundfahrten gibt es Erklärungen zur Landschaft und Geschichte. 

Auf den Schiffen ROTTACH-EGERN und TEGERNSEE, die in der Regel fahrplanmäßig auf der Linie A und der Linie B (Große Rundfahrt) eingesetzt sind, gibt es auf der Damentoilette einen Wickeltisch.

Auf der Linie A und in der Regel auch auf der Linie B (große Rundfahrten) werden Fahrräder mitgenommen. Auf der Linie C und D können leider keine Fahrräder transportiert werden (weil Fluchtwege verstellt werden).

Am Tegernsee gibt es keine generelle Maulkorbpflicht (das ist nur am Königssee der Fall).

3. Besondere Anlässe

Das ist möglich. Wir beraten Sie gerne ausführlich über die exklusive Nutzung der Boote z.B. für Firmenveranstaltungen, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern etc. auf dem Tegernsee unter +49 (0)8022 93311 oder hier. 

Seit Herbst 2009 ist es auch in Bayern grundsätzlich möglich, dass ein Standesbeamter auf dem Schiff eine Trauung vollzieht. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass ein Raum auf dem Schiff von der Stadt Tegernsee (da der Tegernsee zum Gemeindegebiet Tegernsee gehört) als Eheschließungsort gewidmet wird. Die Stadt Tegernsee hat von diesem Recht bis dato noch nicht Gebrauch gemacht.

Da sich das Standesamt in Tegernsee jedoch direkt am Dampfersteg befindet, lässt sich eine Hochzeitsfeier im Rahmen einer Schiffsrundfahrt im Anschluss an die Trauungszeremonie ideal verknüpfen. Auch ist es möglich, Ihren besonderen Tag beispielsweise mit einem freien Theologen auf einem für Sie exklusiv bereitgestellten Schiff zu feiern. Bitte sprechen Sie die Schifffahrt Tegernsee an, dort werden Sie gerne und umfassend beraten.

Bei den Schifffahrten Ammersee und Starnberger See wurden Schiffe bereits für die Trauung an Bord gewidmet. Dort können Sie an Bord standesamtlich heiraten.

Ammersee: Raddampfer DIESSEN
Standesamt Dießen (Tel. +49 (0)8807 929-40)

Starnberger See: MS STARNBERG, MS SEESHAUPT und MS BERNRIED
Standesamt Starnberg (Tel. +49 (0)8151 772-0)

Weitere Infos auch in einem PDF

Gutscheine für Rundfahrten erhalten Sie von der Schifffahrt Tegernsee. Gutscheine für Erlebnisfahrten stellt Ihnen gerne die Schiffsgastronomie Tegernsee aus.

 

Hier geht es zu den Gutscheinen!