Preise

Rundfahrten   Preis pro Erwachsenen
Große Rundfahrt - zweimalige Unterbrechung möglich   18,50 €*
Südliche Rundfahrt - einmalige Unterbrechung möglich   11,50 €*
Nördliche Rundfahrt - einmalige Unterbrechung möglich   15,00 €*

*inkl. MwSt.

  • Kinder bis 5 Jahre auf allen Linienfahrten frei. 
  • Kinder von 6 bis 17 Jahren erhalten 50 % Ermäßigung (auf volle 10 Cent aufgerundet) auf den Erwachsenenpreis. 
    Dies gilt nicht bei Sonderangeboten wie z. B. Kombitickets, Jahreskarten etc.
  • Familienermäßigung auf allen Linienfahrten: Ein vollzahlender Familienangehöriger (Mama, Papa, Oma oder Opa) zahlt für das erste eigene Kind/Enkelkind von 6 bis 17 Jahren den Kindertarif und für alle weiteren eigenen Kinder/Enkelkinder von 6 bis 17 Jahren jeweils nur 1 €.  Auf Verlangen ist ein entsprechender Nachweis (Ausweis oder ähnliches) vorzulegen.
Ermäßigter Fahrpreis für Gruppen ab 20 vollzahlenden Personen je Erwachsener

Große Rundfahrt

16,70 €*
Nördliche Rundfahrt 13,50 €*
Südliche Rundfahrt 10,40 €*

*inkl. MwSt.

  • Voraussetzung: Eine Person kauft die Tickets für alle Gruppenmitglieder.
  • Die Fahrkarten erhalten Sie auf dem Schiff. Bitte kaufen Sie unmittelbar nach Betreten des Schiffes die Fahrscheine an der Schiffskasse.
  • Pro 20 vollzahlenden Personen gibt es jeweils eine Freikarte. Wobei maßgebend die nach Abzug der Freifahrt verbleibende Personenzahl ist.
  • Eine Sitzplatzreservierung ist nur in Verbindung mit der Abnahme einer gastronomischen Leistung möglich. Hierzu berät Sie gerne unsere Schiffsgastronomie unter Tel. +49 8143 94113 oder ammersee@paulmueller.net.
  • Eine Kombination der Gruppenermäßigung mit anderen Ermäßigungen ist nicht möglich.
  • Wir haben auch attraktive Gruppen-Pauschalen im Angebot. Hier können Sie zu einem Pauschalpreis eine gastronomische Leistung mit einer Schifffahrt verbinden.  Näheres unter Angebote.
  • Beachten Sie bitte auch das Merkblatt "Weitere Informationen für Gruppenreisen".

Menschen mit Handicap: Freifahrt nur bei Vorlage des Originalausweises mit gültiger Wertmarke (nach § 228 SGB IX). Bitte holen Sie sich nach Vorlage des Ausweises an der Schiffskasse ein Freifahrtticket ab.

  • Ausweis und Wertmarke

Die Schifffahrt Ammersee betreibt einen öffentlichen Personennahverkehr im Sinne des § 230 Abs. 1 Nr. 7 SGB IX. Menschen mit Behinderung, die nach § 228 SGB IX Anspruch auf unentgeltliche Beförderung im öffentlichen Nahverkehr haben und im Besitz eines entsprechend gekennzeichneten und mit einer gültigen Wertmarke versehenen Ausweises sind, werden auf allen Linienfahrten unentgeltlich befördert. Bitte zeigen Sie Ihren entsprechend gekennzeichneten Ausweis im Original dem Bootsschaffner vor. Kopien werden nicht anerkannt. 

  • Begleitpersonen

Unentgeltlich befördert wird bei der Schifffahrt Ammersee auch eine Begleitperson, sofern eine ständige Begleitung notwendig und dies im Ausweis des Schwerbehinderten eingetragen ist (Kennzeichen „B"). Dies gilt auch, wenn der Schwerbehinderte selbst wegen des Fehlens der gültigen Wertmarke keinen Anspruch auf unentgeltliche Beförderung hat.

  • Vom Blindenführhund bis Rollstuhl

Was Menschen mit Behinderung zum Reisen brauchen wird kostenlos befördert. Hierzu gehören orthopädische Hilfsmittel und Krankenfahrstühle. Auch Blindenführhunde werden unentgeltlich befördert.

 

Weitere Informationen und Tipps zum Schiffsausflug finden Sie auf dem Merkblatt "Menschen mit Behinderung.

  • Montag ist Seniorentag: Senioren ab 65 Jahren erhalten montags eine Ermäßigung von 25 % (auf volle 10 Ct. aufgerundet) auf den Fahrpreis für Rundfahrten (nicht auf Streckenfahrten).
  • Hunde werden zum Preis von 3,00 € (inkl. MwSt.) befördert. Bitte leinen Sie den Hund an. Um andere Fahrgäste nicht zu gefährden, kann das Schifffahrtspersonal das Anbringen eines Maulkorbs jederzeit verlangen und ggf. auch die Beförderung des Hundes verweigern.
  • Kampfhunde werden generell nicht befördert.
  • Blindenführhunde werden kostenlos befördert.
  • Bitte beachten Sie im Interesse unserer übrigen Fahrgäste, dass Sie Ihren Hund nicht unmittelbar vor der Fahrt im See baden lassen. Das Schifffahrtspersonal kann die Beförderung von nassen Hunden verweigern.
  • Fahrräder werden zum Preis von 3,00 € (inkl. MwSt.) befördert. Eine Beförderung von Fahrrädern ist auf allen Linienschiffen im begrenzten Umfang möglich (wenn keine Fluchtwege verstellt werden).
  • Räder mit Kinderanhänger werden ebenfalls befördert. Das Entgelt ist nur für das Rad zu bezahlen. Etwas problematisch ist bei den Anhängern der Zustieg auf die Schiffe. Um den Zustieg über die schmalen Landungsbrücken reibungslos zu gestalten, ist der Hänger vom Rad zu trennen.
  • Kindergruppen (Kinder bis 5 Jahre)

Nur die Kinder (bis 5 Jahre) fahren kostenlos. Alle Aufsichtspersonen zahlen den Tarif für Erwachsene und ältere Kinder (ab 6 Jahre) den Kinderpreis. Bei Kindergruppen wird die Freikartenregelung, welche bei Gruppen mit vollzahlenden Erwachsenen gilt, nicht angewendet.

  • Schüler- und Jugendgruppen von 6 bis 17 Jahren

Für je 10 zahlende Schüler bzw. Jugendliche erhält eine volljährige Aufsichtsperson eine Freifahrt. Die Karten müssen für alle Gruppenmitglieder von einer Aufsichtsperson bezahlt und abgeholt werden. Eine darüber hinausgehende Freikartenregelung, wie bei Gruppen mit vollzahlenden Erwachsenen, gibt es hier nicht.

Wussten Sie, dass ...

  • ... Kartenzahlung möglich ist.
  • ... die Fahrkarte nur am Lösungstag gültig ist.
  • ... Sie die Fahrkarte nur auf dem Schiff erhalten.
  • ... die Tarifbestimmungen der Bayerischen Seenschifffahrt zu beachten sind.