Der Königssee

Bitte halten Sie Abstand!

Halten Sie bitte beim Fahrkartenkauf sowie beim Ein- und Ausstieg einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Fahrgästen oder unserer Schiffs-Crew. Bitte denken Sie auch daran, dass Sie in den Sanitärräumen den Mindestabstand einhalten.

Im öffentlichen Personenverkehr gilt die 3G-Regel!

Für eine Linienfahrt ist ein sogenannter 3G-Nachweis erforderlich. Somit dürfen nur vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen ein Schiff betreten. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Einhaltung der 3G-Regel wird stichprobenhaft kontrolliert.

Ausgenommen davon sind Kinder unter 6 Jahren und SchülerInnen , die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen.

Bitte tragen Sie eine FFP2-Maske!

Wer ist ausgenommen?

Kinder bis einschließlich 5 Jahre. Kinder zwischen 6 und 16 Jahren sowie alle Beschäftigten der Bayerischen Seenschifffahrt GmbH müssen mindestens eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist. Die Glaubhaftmachung erfolgt durch eine im Original vorgelegte ärztliche Bescheinigung, die den Namen, das Geburtsdatum sowie den konkreten Grund enthalten muss, warum sich hieraus eine Befreiung der Tragepflicht ergibt. Der bloße Hinweis auf „gesundheitliche Gründe“ reicht als Nachweis nicht aus.


Tief eingebettet zwischen steil aufragenden Felswänden. Smaragdgrün zu Füßen der imposanten Watzmann-Ostwand gelegen. Herzstück des Nationalparks Berchtesgaden.

Vom Königssee geht eine Faszination aus, die ihn weit über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt gemacht hat. Nicht umsonst wird er jedes Jahr von seinen Besuchern zu den Top-Ausflugszielen in Deutschland gewählt. 

Auf einem  leisen Elektro-Fahrgastboot gleitet der Gast hinüber zur einzigartigen Wallfahrtskirche St. Bartholomä. Mit ihren markanten Zwiebeltürmchen liegt sie zusammen mit dem ehemaligen Jagdschloss der bayerischen Könige an einem der schönsten Plätze in Bayern.

Es lohnt sich bis zur Endstation Salet zu fahren. Ein kurzer Spaziergang führt zum Obersee: Gebannt schweift der Blick über den herrlich gelegenen See hinüber zur Fischunkelalm und zum Röthbach-Wasserfall. Über 450 m stürzt sich Deutschlands höchster Wasserfall am Talschluss herab.

Am Ende des Tages hat man nicht nur den tiefsten See Bayerns (knapp 200 m), den Widerhall des Trompeten-Echos, rauschende Wasserfälle und idyllisch gelegene Almen erlebt, sondern auch ein kleines Stückchen seines Herzens verloren.

Seeskizze

Gutschein